Oederan

Gemeinde Oederan

Lage: Kleinstadt mit 11 Ortsteilen Landkreis Mittelsachsen
Größe: 77,33 km²
Einwohnerzahl: 8027 Einwohner (31.12.2017)
Bürgermeister: Steffen Schneider
PLZ: 09569
Ortsvorwahl: 037292
Interessante Projekte: u.a. Energiesparstadt, Volkskunstschule

Die Stadt besitzt eine gut ausgebaute Infrastruktur des öffentlichen Lebens.

  • Schulen (Grundschule 249 Plätze, Oberschule 262 Plätze)
  • 6 Kitas und zusätzliche Kindertagespflegeplätze
  • Jugendhaus
  • 2 Wohnungsgesellschaften, 1 x städtisch, 1 x privat
  • behindertengerechte Wohnungen (Fahrstuhl, etc.)
  • Mehrgenerationenwohnungen
  • Volkskunstschule
  • reges Vereinsleben (rund 70 Vereine)
  • Museen
  • Spiel- und Erlebniswelten
  • Wasserwelten
  • diverse Sportangebote (Dreifeldhalle, Freibad)

Die Gemeinde Oederan nahm 2018 mit großem Engagement an dem Modellprojekt „Familien im Zentrum – auf dem Weg zur familienfreundlichen Kommune“ teil.

Auftaktveranstaltung in der Gemeinde Oederan am 18. April 2018

Eingeleitet wurde die Arbeit zu den verschiedenen Themenbereichen Wohnen, Verkehr, Verwaltung und Familienorte mit der Auftaktveranstaltung am 18. April 2018 in Oederan.

Beatrix Schnoor, die Vorsitzende des DFV-Landesverbandes Sachsen e.V., begrüßte die Anwesenden zu Beginn der Veranstaltung und übergab das Wort an Bürgermeister Stef­fen Schneider. Dieser stellte die Stadt Oederan ausführlich vor und sprach auch gleich Probleme an, wie z. B. den starken Bevölkerungsrückgang in der Gemeinde. Er begrüßte das Projekt des DFV Sachsen als sehr sinnvoll. Es sei gut und notwendig, über eine fami­lienfreundliche Kommune Oederan nachzudenken und ein Zielbild für sie zu entwickeln.

Anschließend führte Lutz Freudenberg vom VSP Prohlis Dresden (Verbund Sozialpädago­gischer Projekte e.V.) zur Einstimmung in das Projektthema ein Motivationsspiel unter der Fragestellung „Was ist für Sie ein familienfreundliches Oederan?“ mit den Teilnehmern der Auftaktveranstaltung durch.

Im weiteren Verlauf stellte Beatrix Schnoor die 4 Themenbereiche 1. Wohnen, 2. Verkehr / Mobilität, 3. Verwaltung, 4. Familienorte vor, die gemäß „LEIT­FADEN zur Weiterarbeit vor Ort“ des DFV LV Sach­sen e.V. bearbeitet werden sollten. Die Teilnehmer aus der Kommune stellten sich persönlich in Statio­nen die Fragen „Was haben wir? Was wünschen wir uns? Wie können wir das erreichen?“ zu den oben genannten Themenbereichen. Nach einer kurzen Auswertung wurden entsprechend vier Arbeits­gruppen gebildet.