Regio­nal­kon­fe­ren­zen 2021

Auch die­ses Jahr ver­an­stal­tet das Bil­dungs­werk für Kom­mu­nal­po­li­tik Sach­sen e.V. zusam­men mit dem Deut­schen Fami­li­en­ver­band Lan­des­ver­band Sach­sen e.V. im Herbst zwei Regio­nal­kon­fe­ren­zen.

Zwi­ckau

am 3. Novem­ber 2021
15.00 — 18.00 Uhr

Ubi­ne­um
Uhde­stra­ße 25
08056 Zwi­ckau

Dip­pol­dis­wal­de

Ver­scho­ben auf 2022

Zusam­men­schau der Regio­nal­kon­fe­renz in Zwi­ckau vom 03.11.2021

Demo­gra­fi­scher Wan­del, Ver­sor­gungs­lü­cke, stei­gen­der Ver­sor­gungs­be­darf der älte­ren Bevöl­ke­rung trifft auf sin­ken­de Zahl der Erwerbs­fä­hi­gen: mit all die­sen unab­wend­ba­ren Bedin­gun­gen wer­den die säch­si­schen Kom­mu­nen der­zeit und zukünf­tig kon­fron­tiert. Auf die­se Ent­wick­lun­gen ent­spre­chend zu reagie­ren, ist Auf­ga­be der Kom­mu­ne und der sie unter­stüt­zen­den Institutionen.

Ca. 40 Teil­neh­mer unse­rer Regio­nal­kon­fe­renz in Zwi­ckau am 03.11.2021 dis­ku­tier­ten ange­regt dar­über, was Kom­mu­nen schon tun und wel­che Maß­nah­men noch zu ergrei­fen sind, um die­sen erschwer­ten „Ver­sor­gungs­auf­trag“ der Kom­mu­nen zu erfüllen.

Von

  • Ver­mitt­lungs- und Bera­tungs­stel­len bzw. ‑ange­bo­ten für Fami­li­en und Senio­ren wie Demenz­be­ra­tung, All­tags­be­glei­tern, Betreu­ungs­los­ten, sozia­len Küm­me­rern etc.
    über
  • inter­ak­ti­ve sozia­le Treff­punk­te für Jung und Alt in Mehr­ge­nera­ti­ons­häu­sern zur Stär­kung des sozia­len Zusam­men­hal­tes und des Ver­eins­le­bens
    bis hin zur
  • Ent­wick­lung neu­er tech­ni­scher Inno­va­tio­nen, die es der älte­ren Genera­ti­on auch mit kör­per­li­chen Beein­träch­ti­gun­gen ermög­li­chen soll, so lan­ge wie mög­lich in ihren eige­nen vier Wän­den woh­nen blei­ben zu kön­nen wur­den sehr viel­fäl­ti­ge und ziel­ori­en­tier­te Lösun­gen und Ange­bo­te erörtert.

wur­den sehr viel­fäl­ti­ge und ziel­ori­en­tier­te Lösun­gen und Ange­bo­te erörtert.

Ziel aller Maß­nah­men soll — da sind sich alle einig — ein wür­de­vol­les Altern sein. Um dies zu ermög­li­chen, benö­ti­gen Fami­li­en das ent­schei­den­de Rüst­zeug durch Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te zur bes­se­ren Ver­ein­bar­keit von Fami­lie, Erwerbs­le­ben und inter­fa­mi­liä­rer Pfle­ge. Unver­zicht­bar wird auch wei­ter­hin das Ehren­amt sein.

Gruß­wort des Deut­schen Fami­li­en­ver­band Lan­des­ver­band Sach­sen e.V.

Der Mode­ra­tor Dr. Tho­mas Arnold im Gespräch mit der Ober­bür­ger­meis­te­rin Frau Con­stance Arndt

Fra­ge- und Dis­kus­si­onrun­de im Anschluss mit Refe­ren­ten, Mode­ra­tor und Gästen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner