Kooperations­partner

Familienfreundlichkeit als erklärtes Ziel und Querschnittsaufgabe von Politik muss organisiert werden. Dies gilt für die Zusammenführung der verantwortlichen und beteiligten Akteure auf kommunaler Ebene, aber auch für den Austausch von Städten und Gemeinden untereinander im Freistaat insgesamt. Was zeichnet eine familienfreundliche Kommune aus und welche Erfahrungen machen Kommunen in ihren Bemühungen dabei? Kooperationspartner, diese Fragestellung auf verschiedenen Ebenen und anhaltend zu thematisieren, sind weiterhin das Bildungswerk Kommunalpolitik Sachsen e.V. und der Deutsche Familienverband Landesverband Sachsen e.V.

Das Bildungswerk Kommunalpolitik Sachsen e.V. hat als Angebot der Vernetzung sächsischer Kommunen das Portal „Familien. Stärken. Kommunen. – Netzwerkplattform zum kommunalen Austausch für Familienfreundlichkeit“ eingerichtet.

Die inhaltliche Ausrichtung und redaktionelle Betreuung dieser Plattform übernimmt der Deutsche Familienverband Landesverband Sachsen e.V. Er knüpft damit an seine mehrjährigen Erfahrungen mit dem Projekt „Familien im Zentrum“ an. In der Zusammenarbeit mit interessierten Kommunen sollen Beispiele gelingender Praxis mit dieser Plattform einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht und Wege für Austausch und Vernetzung gefunden werden.

Beatrix Schnoor (Vorstandsmitglied)
Deutscher Familienverband (DFV)
Landesverband Sachsen e.V.

Lutz Barthel LL.M. (Geschäftsführer)
Bildungswerk für Kommunalpolitik
Sachsen e.V.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.